In der heutigen Zeit ist es normal, dass einem das Handy sagt wie viele Schritte oder Kilometer man gelaufen ist. Auch die Uhr am Handgelenk misst den ganzen Tag über den Puls.

 

Da ich so, wie viele andere im Sommer z.B. Joggen gehe und mich die Statistiken interessieren, fragte ich mich, warum gibt es sowas auch nicht für meinen Körper. Nach längeren suchen und das Testen verschiedener Herstellern, bin ich bei der Tanita BC-1000  hängen geblieben. Sie überzeugte mich in vielen Punkten.

 

 

Sie ist sehr einfach aufgebaut, dennoch modern und das Design ist zeitlos. Man benötigt allerdings ein ANT+ fähiges Handy. Dies ist aber in allen neuen Modellen normal Standard. Dazu lädt man sich dann eine beliebige ANT+ App und schon kann es losgehen.

 

 

Man aktiviert die App, die Waage erkennt dies und führt die Messung durch. Anschließend schickt sie dies dann ans Handy. Nach einigen Tagen kann man sich dann z.B. auch eine  Statistik anzeigen lassen.

 

Ich nutze sie jetzt seit fast 2 Jahren und bin immenroch bestens zufrieden.

Wenn ihr Fragen habt, einfach nachfragen und ich werde mich darum kümmern.


2 Kommentare

Toni · 16/05/2018 um 07:25

Überträgt die Waage auch den Köperfettgehalt an die S-Health App von Samsung?

Pavel Stys · 17/05/2018 um 20:06

Nein das macht sie nicht. Aber das liegt nicht an der Waage, sondern daran das die APP die daten nicht nutzt welche sie von der Waage erhält. Wie auf den Bildern zu sehen ist, erkennt man was alles die Waage übermittelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.